Paypal Plus für Shopware in den Startlöchern

Am gestrigen Abend hat Paypal im Berliner Prenzlauer Berg zur Vorstellung eines neuen Produktes eingeladen und wir von Pixup Media sind diesem Ruf natürlich umgehend gefolgt. Über Paypal als Zahlungsart in Onlineshops muss ich nicht viele Worte verlieren, da Paypal ja eigentlich schon zu den Standard-Zahlungsarten gehört.

Trotz der hohen Verbreitung von Paypal, gibt es aber schon seit längerer Zeit einige Möglichkeiten zur Optimierung. Beispielsweise sind die in Paypal integrierten Zahlungsarten eher beschränkt, der Kunde muss sich immer mit seinem Paypal Account einloggen und man wird im Checkout aus dem Shop zu Paypal umgeleitet. Mit Paypal Plus ist damit nun Schluss!

Das ist Paypal Plus

Mit Paypal Plus werden 4 Zahlungsarten direkt im Shopware Shop integriert:

  • Paypal wie gehabt
  • Zahlung per Lastschrift
  • Zahlung per Kreditkarte
  • Zahlung auf Rechnung
Paypal Plus Shopware Übersicht

Quelle: Paypal.de

Kein Paypal Login nötig

Die Zahlarten Lastschrift, Kreditkarte und Rechnung werden nahtlos in den Shop integriert, wie man das schon von anderen Payment Anbietern gewohnt ist. Da sich der Kunde nun nicht mehr zwangsweise mit seinem Paypal Account einloggen muss, werden z.B. die Kreditkartennummer direkt im Checkoutprozess eingegeben. Somit erfolgt kein Medianbruch mehr, da der Kunde nun nicht mehr auf die Paypal Seite umgeleitet werden muss. Es erfolgt alles in einem iFrame des Paypal Plus Plugin.

Wer trotzdem mit seinem klassischen Paypal Account zahlen möchte, kann dies natürlich weiterhin machen!

Billsafe geht – Paypal Rechnung kommt

Vorneweg, die Zahlung auf Rechnung ist im Gegensatz zur Zahlung mit Kreditkarte oder per Lastschrift noch nicht fertig. Der Rollout für die Zahlung auf Rechnung erfolgt bis zum 4. Quartal 2015!

Der Paypal eigene Dienst Billsafe wird dann nicht sofort abgeschaltet, sondern die Kunden werden dann nach und nach aufgefordert auf Paypal Plus zu migrieren. Auch ändert sich das Abrechnungsverfahren für Sie als Händler ein wenig. DIe Auszahlung bei Billsafe erfolgte erst nachdem der Versand bestätigt worden ist(und meistens noch ein paar Tage mehr). Bei Paypal Plus wird der Rechnungsbetrag sofort nach dem Kauf Ihrem Paypal Händlerkonto gutgeschrieben!

Zahlung auf Raten und Vorkasse stehen in der Pipeline

Sobald die Integration der Zahlung auf Rechnung abgeschlossen worden ist, wird man sich der Ratenzahlung über Paypal annehmen. Hier ist nach jetzigen Einschätzungen der Rollout für 2016 angedacht. Außerdem wird aktuell über eine Abwicklung der Zahlung per Vorkasse bei Paypal nachgedacht.

Papal Plus Event in Berlin

Das kostet Paypal Plus

Wie von Paypal gewohnt werden keinerlei Einrichtungskosten oder monatliche Gebühren erhoben. Paypal bleibt sich hier treu und rechnet ausschließlich auf Transaktionsbasis ab. Für Sie als Shopbetreiber wird es daher sehr erfreulich sein, dass es für die Zahlung per Kreditkarte, per Lastschrift und auf Rechnung keine anderen Gebühren geben wird, als die für die klassische Zahlung per Paypal.

Hier nochmal eine kleine Übersicht:

  • Zahlung per Paypal: 1,5 – 1,9% + 0,35€ pro Transaktion
  • Zahlung per Kreditkarte: 1,5 – 1,9% + 0,35€ pro Transaktion
  • Zahlung per Lastschrift: 1,5 – 1,9% + 0,35€ pro Transaktion
  • Zahlung auf Rechnung: 1,5 – 1,9% + 0,35€ pro Transaktion

Allerdings werden sich generell die Gebühren bei Paypal ab dem 01.01.2016 ändern! Dann liegen die Gebühren pro Transaktion zwischen 1,79 – 2,49% + 0,35€. Sucht man heute nach einem Payment Anbieter für die Zahlung auf Rechnung, wird man aber selbst beim Paypal eigenen Unternehmen Billsafe solche Konditionen vergeblich finden.

Fazit

Bei einigen Payment Anbietern wird nun das große Bibbern beginnen. Aufgrund des riesigen Marktanteils von Paypal und den im Vergleich deutlich besseren Konditionen, kann man sich berechtigt fragen, warum man noch einen weiteren Payment Anbieter in Bord haben muss.

Das Paypal Plus Plugin für Shopware 4 ist übrigens bereits fertig. Wer auf das Conexco Responsive Template setzt, muss jedoch noch mit Anpassungen rechnen. Sehr erfreulich ist auch, dass Paypal Plus zum Start der Shopware 5 zeitnah zur Verfügung stehen wird. Das Plugin ist aktuell noch nicht im Shopware Community Store erhältlich, sondern ist auf Anfrage bei Paypal zu haben. Zudem muss Paypal Plus von Ihnen als Händler beantragt werden. Dies können Sie hier vornehmen.

 
7 Kommentare
  1. Alexander Kipp says:

    Spannende Sache. Kann man Paypal Plus paralell zu anderen Zahlungsarten nutzen ? Bspw. Vorkasse (selbst gemanaged), Paypal (Paypal Plus), Kreditkarte (Paypal Plus), Lastschrift (Paypal Plus), Rechnung (Paymorrow), Sofortüberweisung.

    Geht das? Wie groß sind die Anpassungen, die für das Conexco-Template notwendig sind ?

    Antworten
    • Daniel Höhnke
      Daniel Höhnke says:

      Hallo Herr Kipp,

      vielen Dank für Ihren Kommentar.

      Paypal Plus ist durchaus sehr spannend und vor allem vielversprechend!

      Selbstverständlich lassen sich noch weitere Zahlungsarten hinzufügen. Die Vorkasse soll mit einem Klick drin sein. Bei anderen Zahlungsarten wird es sich noch zeigen müssen, da sich ja beide Module „vertragen“ müssen.

      Die Anpassung für das Conexco Template müssen wir uns auch noch im Detail angucken. Sobald ich hier was habe, werde ich den Artikel dahingehend aktualisieren.

      Vielen Dank,

      Daniel Höhnke

      Antworten
  2. Cem says:

    Danke für den Artikel.

    In jedem Fall ist es praktisch:
    Mir wäre es immernoch lieber, die Banken würden aufhören, Überweisungen zu verzögern.
    Dazu noch eine Vereinfachung des Überweisungsvorgangs selbst (ohne manuelle Eingabe der Bankdaten)
    und wir bräuchten für 90% der Fälle gar kein Paypal mehr. Eine Überweisung, die nach wenigen Minuten
    beim Empfänger ist, wäre doch nicht schlecht.

    Eine Frage zu den Konditionen: Hat Paypal da zuletzt etwas verändert?
    Ich bin mir ziemlich sicher, dass auf der Paypal Seite noch vor Kurzem höhere Gebühren
    für Paypal Plus standen. Oder hat man das zur besseren Durchsetzbarkeit in die
    allgemeine Preiserhöhung für 2016 verlagert?

    Schöne Grüße

    Antworten
  3. Harald says:

    Hallo Herr Höhnke,
    recht vielen Dank für den aufschlussreichen Artikel über Paypal Plus. Ich beabsichtige Paypal Plus in meinem künftigen Onlineshop zu integrieren. Gibt es schon ein Plugin und Erfahrungen mit Magento 1.9.0.1?
    Vielen Dank.
    Harald

    Antworten
  4. Baseline Toner says:

    Hallo,

    insgesamt eine interessante Sache. Wir wurden inzwischen freigeschaltet. Allerdings funktioniert das ganze in unseren Shops nicht. Es handelt sich hierbei um shopware-Shops. Mal gucken, ob der Support von paypal da noch eine Lösung findet. Die würden allerdings gerne haben, dass wir einen Testshop aufsetzen. Müsste ich von unserem externen Entwickler machen lassen. Habe aber gelesen, dass es wohl shopware-Shops ohne Probleme geschafft haben.
    Nun zu anderen Gründen, warum momenbtan Paypal Plus nicht unbedingt die beste Lösung sein kann. Aktuell wird das Produkt nur für Deutschland angeboten. Wer auch viel im EU-Ausland handelt ist also weiterhin auf andere Zahlungsanbieter angewiesen, wenn man Kreditkarte und Lastschrift auch dort anbieten möchte.
    Desweiteren muss man sich auch überlegen, ob man sich tatsächlich komplett in die Hände von Paypal begeben möchte. In letzter Zeit habe ich vermehrt von willkürlichen und unberechtigten Kontosperrungen von paypal gehört und gelesen. Wenn einem soetwas wiederfährt stände man wochenlang im Regen.
    Paypal Plus setzt sich anscheinend komplett in den Checkout. Wahrscheinlich werden alle Bewegungen – auch über andere Zahlungsmöglichkeiten – mitgeschnitten. Fragen muss man sich, ob man dem Unternehmen diese sehr wertvollen Daten schenken möchte. Gut, wir sind es ja in Zeiten von Web2.0 gewohnt, dass ein bischen Unterhaltung und Service gegen Komplettüberwchung getauscht werden. Aber diesen Aspekt soll und darf man nicht vergessen.

    Antworten
  5. Andreas Palm says:

    Hallo,

    ich habe PayPal Plus bei einem Kunden implementiert. Funktioniert prima.

    Wer niedrigere Preise sucht, wird bei miniPay (www.minipay.de) fündig. Eine Vergleichsrechnung von 1000 Transaktionen pro Monat brachte Einsparungen (Warenwert 10 Euro) von über 300 Euro.

    Kann ich nur empfehlen.

    Gruß
    Andreas

    Antworten

Trackbacks & Pingbacks

  1. […] Den ganzen Artikel von Pixup Media können Sie hier lesen: http://pixupmedia.com/2015/02/paypal-plus-fuer-shopware-in-den-startloechern/ […]

Dein Kommentar

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.